Beiderseits von

Panama

 
 

Eine Schiffsreise bietet auf bequeme Art vielfältige Eindrücke vom bunten Spektrum der pazifisch-karibischen Region. Höhepunkt dabei ist eine Fahrt entlang der Nahtstelle beider Amerikas, die Passage des Panama-Kanals.

Die naturgeografische, historische und kulturelle Vielfaltigkeit der mittelamerikanischen Landbrücke beiderseits dieses beeindruckenden, technischen Meisterwerks inmitten des zentralamerikansichen Dschungels bietet  tiefgehende Eindrücke, wenn man etwas abseits vom Kreuzfahrt-Tourismus mit einheimischen Fahrern auf Entdeckungstour geht  -  ob nun zu Kaffeefarmen und alten spanischen Kolonialstädten in Mexico und Guatemala oder zu einigen der so unterschiedlichen Antillen-Inseln (wie Grenada, Barbados, Martinique, Aruba, Bonaire oder Curacao) mit ihrer oft schillernden Mischung aus sklavenzeitlich-afrikanischen wie auch kolonialzeitlichen Hinterlassenschaften.

 

Vielfalt zwischen Nord- und Südamerika